Gesundheitsinformation aus Ihrer

Schäfer-Apotheke

Bleiben Sie informiert!


Mit dem Onlinemagazin der Schäfer-Apotheke

Barfuß laufen und viel Bewegung: Kinderfüße gesund halten

Die Füße tragen den Menschen durchs Leben. Darum ist es wichtig, von Anfang an auf sie Acht zu geben. Der Berliner Orthopäde Dietrich Bornemann erklärt, was Eltern tun können, damit sich die Füße ihrer Kinder gesund entwickeln.
mehr anzeigen...

Gefährliche Erschütterung: Hirnschäden bei Football und Co.

US-Präsident Donald Trump beklagt, Football sei nicht mehr das harte Spiel, das es früher war. Aber immer neue Erkenntnisse zeigen, dass der Sport nach wie vor gravierende Hirnschäden hervorruft. Das jüngste tragische Beispiel analysierten US-Ärzte gerade.
mehr anzeigen...

Deutsche haben weniger Angst vor schweren Krankheiten

Krebs, Demenz oder Schlaganfall - eine solche Diagnose fürchten viele Menschen. Es sind aber längst nicht mehr so viele wie vor einigen Jahren, sagt zumindest eine neue Studie. Warum verlieren schwere Krankheiten ihren Schrecken?
mehr anzeigen...

Wer nachahmt, macht sich beliebt

Ob Kunstfälschung, plagiierte Doktorarbeit oder penetrantes Nachäffen unter Kindern: Nachmachen steht in keinem guten Ruf. Doch es kann auch Positives bewirken, wie eine psychologische Studie zeigt.
mehr anzeigen...

Studie: Jede zweite schwangere Frau nimmt Schmerzmittel ein

Paracetamol ist ein Schmerzmittel, das während der Schwangerschaft als Medikament zugelassen ist. Wissenschaftler warnen jedoch vor unbedachter und gewohnheitsmäßiger Einnahme von Schmerzmitteln.
mehr anzeigen...

Bei Herzschwäche langsam mit Sport starten

Herzpatienten müssen beim Sporttreiben meist sehr vorsichtig sein und dürfen das Organ nicht zu sehr belasten. Deshalb ist es wichtig, vor dem Start einen genauen Plan zu besprechen.
mehr anzeigen...

Fitness für den Kopf: Seriöse Gehirnjogging-Apps erkennen

Schnelle Erfolge, hoher Preis, unbekannter Autor: Anhand dieser Faktoren lässt sich erkennen, ob eine Gesundheits-Apps gut ist oder nicht. Wie gesundheitsbewusste Menschen genau vorgehen, erklärt ein Experte in dem Bereich.
mehr anzeigen...

Videochat statt Wartezimmer - bisher ein seltenes Angebot

Technisch möglich sind Videosprechstunden beim Arzt schon länger, seit Mitte des Jahres übernehmen die Kassen auch die Kosten. Wieso wird dieser Service trotzdem so selten angeboten? Die Verbraucherzentrale hat einen Verdacht.
mehr anzeigen...

Wenn das Pflaster die Wunde überwacht

Intelligentes Pflaster, Ultraschall «to go», 3D-Datenbrille im OP - die Digitalisierung hat die Medizin erfasst. Der Arztberuf wird sich durch Apps, Clouds und Roboter verändern.
mehr anzeigen...

Immer mehr Kinder mit Diabetes: Lässt sich das verhindern?

Schon Kinder können an Diabetes erkranken, wenn ihr Körper kein Insulin mehr produziert. Einfach so Süßes naschen? Geht nicht. Denn fürs Essen gibt es strikte Regeln. Forscher erproben nun eine Methode, mit der sie die Krankheit verhindern wollen.
mehr anzeigen...

Warum echte Kerle tatsächlich leichter krank werden

Von wegen starkes Geschlecht: Wenn Erkältung oder Grippe drohen, wirken Männer gerne mal weinerlich und ängstlich. So zumindest sagen manche. Forscher erklären jetzt: Die Sorgen der Männer sind nicht ganz unbegründet.
mehr anzeigen...

Ohne Glyphosat? - So umgehen Verbraucher das Unkrautgift

An Glyphosat gibt es viel Kritik. Einerseits ist der Unkrautvernichter sehr wirksam, andererseits steht er im Verdacht, Krebs zu erregen. Verbraucher sollten daher wissen, wo sie mit ihm in Berührung kommen.
mehr anzeigen...